Netzwerktechnik

Das Thema Netzwerktechnik wird im Hausbau heute auch noch sehr sparsam betrachtet.

Heute ist es wegen den vielen Anwendungsmöglichkeiten sehr wichtig, für ausreichend WLAN-Abdeckung mit großer Bandbreite zu sorgen.

Viele Hausbauer oder Renovierer gehen davon aus, dass man mit WLAN und evtl. einen Repeater eine ganze Wohnung, ja ein ganzes Haus abdecken kann. Was theoretisch stimmen mag, wird in der Praxis leider sehr schnell zunichte gemacht.

Der heutige Fussbodenaufbau mit seiner Trittschalldämmung bzw. Dämmung selbst, und dann die Fussbodenheizung dämmen das WLAN Signal sehr stark. Was die wenigsten wissen, ist dass mit der Dämmung das Signals die Bandbreite noch sehr viel schlechter wird.

Der Fernsehgenuss z. B. über SAT-IP wird am Handy oder Tablet gar nicht zufriedenstellend mehr sein. Soll auf dem 65 Zoll großen TV noch ein Video gestreamt werden, ist die mögliche Bandbreite von WLAN sehr schnell erschöpft.

(Wichtig, es ist wichtig, das Maxium von WLAN herauszuholen, da man auch zuhause Videos etc. streamen will. Hierfür ist die mögliche Bandbreite vom Provider noch gar nicht entscheidend).

Für eine gute WLAN Abdeckung im Gebäude ist es wichtig, die Repeater (wenn diese eingesetzt werden) so zu positionieren, an der Stelle auch min. 3 LEDs leuchten – somit ist noch ausreichend Bandbreite vorhanden. Hat man die Möglichkeit dagegen, dass man Netzwerkleitungen verlegen kann, sollte man dies in Betracht ziehen, und AccessPoints platzieren. Hier gibt es viele Möglichkeiten und auch schon erschwingliche Geräte.